Startseite Seite drucken Bio-Metzgerei im Saarland setzt auf nachhaltige PEFC-Tüten

Bio-Metzgerei im Saarland setzt auf nachhaltige PEFC-Tüten

PEFC-Regionalassistentin Lara Ruppel und Dr. Helmut Wolf, Vorsitzender der PEFC-Arbeitsgruppe Saarland, übergeben die PEFC-Tüten an die Bio-Metzgerei

Am 15. Dezember überreichte der 1. Sprecher der Regionalen PEFC-Arbeitsgruppe Saarland, Dr. Helmut Wolf, 300 PEFC-Tüten an die Bio-Metzgerei Weller. Die Metzgerei ist ein Familienunternehmen mit langer Tradition und besteht seit 1984. Die Familie achtete schon in den frühen Anfängen darauf, dass die Betriebe, aus denen sie Ihre Produkte bezieht, auf artgerechte Tierhaltung achten und keinerlei synthetische Arzneimittel, Antibiotika oder Leistungsförderer eingesetzt werden. Schon 1987 erfolgte die Gewerbeanmeldung als Bioland-Vertragsmetzgerei. Nicht nur die Produkte werden mit Liebe ausgesucht, sondern es wird auch darauf geachtet, dass die Betriebe bevorzugt aus der Region kommen. Denn somit kann mit den jahrelangen Kontakten und Erfahrungen der Metzgerei die beste Qualität der Produkte sichergestellt werden.

Um das gelungene Konzept abzurunden gehen nun zukünftig alle Produkte mit einer PEFC-Tüte und dem hiermit nachgewiesenen Material aus nachhaltiger Forstwirtschaft über die Theke!

Da schmeckt es doch gleich noch viel besser!

Weitere Informationen finden sie unter: www.bio-metzgerei-weller.de

Oder gleich direkt im Laden:

Bio- Metzgerei WELLER

Jahnstraße 12

66440 Aßweiler

mit einer großen Auswahl an Frischfleisch, Wurst und Wurstkonserven im Glas.