Startseite Seite drucken Weihnachtsgeschenke mit grüner Herkunft und Charakter

Weihnachtsgeschenke mit grüner Herkunft und Charakter

Wer beim Geschenkekauf aufmerksam ist, entdeckt immer häufiger das PEFC-Siegel auf Holzprodukten, Verpackungen und Geschenkpapier.

Stuttgart, 25.11.2014: Wenn in der Adventszeit die Weihnachtsmärkte öffnen und bunt geschmückte Geschäfte mit Sonderangeboten locken, wird’s wieder voll in den Innenstädten. Denn trotz Online-Versandhandel gehört der vorweihnachtliche Shoppingausflug für die meisten Deutschen zur Adventszeit dazu. Wer beim Geschenkekauf aufmerksam ist, entdeckt immer häufiger das PEFC-Siegel auf Holzprodukten, Verpackungen und Geschenkpapier. Es garantiert dem Verbraucher, dass der für die Herstellung eingesetzte Holzrohstoff aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammt und sorgt so für ein gutes Gewissen beim weihnachtlichen Geschenkekauf.

Kreative Geschenkideen aus Holz der Region
Geschenke aus Holz liegen schon seit langem im Trend. Egal ob Traditionelles wie Weihnachtspyramiden und Räuchermännchen oder Modernes wie die Smartphone-Hülle und der iPad-Halter aus Holz – die Auswahl ist riesig. Wenn das Holz zudem aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und darüber hinaus noch aus der Region stammt, freut sich auch die Umwelt, da die Belastung durch lange Transportwege entfällt. Der PEFC-Tipp: Bei der Suche nach dem richtigen Weihnachtsgeschenk nicht direkt ins Kaufhaus stürmen, sondern auch die lokalen Händler an den Weihnachtsmarktständen aufsuchen. Dort findet man noch die typischen traditionellen Produkte aus der Region. Gerade das Kunsthandwerk besitzt überall in Deutschland seine eigene regionale Ausprägung und Faszination. Die Anbieter geben meist gern Auskunft über die Herkunft und die Herstellung ihrer Produkte. So manches Geschenk dürfte direkt aus dem Holz der umliegenden Wälder gefertigt worden sein, die oftmals nach den strengen PEFC-Standards bewirtschaftet werden.

Vorsicht vor Holzspielzeug und -deko aus Fernost
Spielsachen aus Holz sind besonders für kleinere Kinder ein beliebtes Weihnachtsgeschenk. Sie gelten als pädagogisch wertvoll und enthalten im Gegensatz zu Plastikspielzeug naturgemäß keine chemischen Weichmacher. Vorsicht ist jedoch vor nicht ausreichend deklarierten Holzspielsachen und -dekoartikeln aus Fernost geboten. Ohne ein anerkanntes Herkunftszeichen könnte das Holz aus Raubbau stammen. Verbraucher sollten deshalb gerade beim Kauf von Holzspielzeug auf die Qualität und die Herkunft des Holzes achten. Legales Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern erkennen Verbraucher am PEFC-Siegel. Eine Übersicht mit PEFC-zertifiziertem Holzspielzeug gibt der PEFC Einkaufsratgeber unter: pefc.de/einkaufsratgeber.

Foto: Liebevoll gefertigt mit Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern – die Weihnachtskrippe von HABA (Foto: HABA)

PEFC

PEFC ist die größte Institution zur Sicherstellung nachhaltiger Waldbewirtschaftung durch ein unabhängiges Zertifizierungssystem. Holz und Holzprodukte mit dem PEFC-Siegel stammen nachweislich aus ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiger Forstwirtschaft.

PEFC Deutschland e.V. wurde 1999 gegründet und entwickelt die Standards und Verfahren der Zertifizierung, stellt der Öffentlichkeit Informationen bereit und vergibt die Rechte am PEFC-Logo in Deutschland. PEFC ist in Deutschland das bedeutendste Waldzertifizierungssystem: Mit 7,3 Millionen Hektar zertifizierter Waldfläche sind bereits rund zwei Drittel der deutschen Wälder PEFC-zertifiziert.

Wir stellen gerne Fotomaterial zur Verfügung, welches in Verbindung mit dem Thema sowie mit dem Nachweis „PEFC Deutschland" honorarfrei ist. Über Belegexemplare oder Hinweise freuen wir uns.

Pressekontakt PEFC:

Catrin Fetz
PEFC Deutschland e.V.
Tübinger Straße 15
70178 Stuttgart
Tel.: 0711 / 24861820
fetz@pefc.de
www.pefc.de