Startseite Presse Seite drucken PEFC sucht die Waldhauptstadt 2012

PEFC sucht die Waldhauptstadt 2012

Stuttgart, 11.08.2011. Bis zum Jahresende 2011 darf sich Augsburg noch mit der Auszeichnung „PEFC-Waldhauptstadt“ schmücken – aber ab 2012 hat eine neue Stadt bzw. Gemeinde die Chance auf den Titel, denn PEFC Deutschland schreibt den Wettbewerb zur Waldhauptstadt 2012 neu aus. Augsburg konnte sich in diesem Jahr den Titel sichern, da die Stadt sich in besonderem Maße für die nachhaltige Bewirtschaftung des Stadtwaldes einsetzt und mit Vorbildcharakter für andere Kommunen agiert.

PEFC-Geschäftsführer Dirk Teegelbekkers ist mit dem ersten „Waldhauptstadtjahr“ in Augsburg rundum zufrieden: „Die Aktionstage wurden von einem breiten Publikum sehr positiv aufgenommen und wir haben das deutliche Gefühl, vielen Menschen ein größeres Verständnis für die Bedeutung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung vermittelt zu haben. Auch die Städte und Gemeinden auf den Plätzen hinter Augsburg konnten die Teilnahme am Wettbewerb öffentlichkeitswirksam einsetzen und so auf die nachhaltige Bewirtschaftung ihrer eigenen Wälder hinweisen. Diese Erfolge sind für uns der Anlass, die Kampagne fortzuführen“.

PEFC ruft interessierte Gemeinden oder Städte dazu auf, sich bis zum 31. Dezember 2011 zu bewerben und entsprechende Vorschläge an die PEFC-Geschäftsstelle zu senden.

Folgende Kriterien bilden die Basis einer erfolgreichen Bewerbung: Die Gemeinde oder Stadt sollte

  • ihren Waldbesitz nach den PEFC-Standards bewirtschaften,
  • sich um eine nachhaltige Waldwirtschaft im Allgemeinen verdient gemacht haben (z.B. Sitz einer forstlichen Hochschule oder Forschungseinrichtung, forstgeschichtliche Bedeutung),
  • auf eine langjährige Erfahrung mit der PEFC-Zertifizierung zurückblicken können,
  • bei ihrer Beschaffung auf PEFC-zertifizierten Holz- und Papierprodukte Wert legen,
  • aktiv an der Steigerung des Bekanntheitsgrades von PEFC mitwirken (Logoverwendung, Waldschilder, …) und / oder
  • Vertreter in die regionalen PEFC-Arbeitsgruppen entsenden.

Die neu gewählte Stadt bzw. Gemeinde erhält die Möglichkeit, sich im Jahr 2012 mit Titel „Waldhauptstadt“ zu schmücken und diesen als Instrument des Stadtmarketings einzusetzen. Die Öffentlichkeitsarbeit der Stadt zu diesem Thema wird darüber hinaus von PEFC Deutschland unterstützt. PEFC Deutschland wird zudem in der neu gewählten Stadt mehrere öffentlichkeits- und medienwirksame Aktionstage durchführen. Auch die jährliche PEFC-Mitgliederversammlung wird in der „Waldhauptstadt 2012“ stattfinden. Als zusätzlicher Preis erhält die Siegerstadt eine Palette mit PEFC-zertifiziertem Kopierpapier oder alternativ 1.000 Forstpflanzen eigener Wahl für den Stadtwald.

 

Bitte senden Sie die formlose Bewerbung per Post an die Geschäftsstelle von PEFC Deutschland e.V., Danneckerstraße 37, 70182 Stuttgart oder per Mail an info@pefc.de.

 

PEFC

PEFC ist die größte Institution zur Sicherstellung und Vermarktung nachhaltiger Waldbewirtschaftung durch ein unabhängiges Zertifizierungssystem. Holz und Holzprodukte mit dem PEFC-Siegel stammen nachweislich aus ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiger Forstwirtschaft.

PEFC Deutschland e.V. wurde 1999 gegründet und übernimmt in Deutschland die Aufgaben hinsichtlich der Entwicklung und Entscheidungen der Standards und Verfahren der Zertifizierung, die Bereitstellung und Verbreitung von Informationen sowie die Verwaltung der Rechte am PEFC-Logo für Deutschland. Mit 7,3 Millionen Hektar zertifizierter Waldfläche, das sind rund zwei Drittel der deutschen Wälder, ist PEFC auch in Deutschland die größte unabhängige Institution für die Sicherung nachhaltiger Waldbewirtschaftung und die bedeutendste Waldschutzorganisation.

Kontakt:

Catrin Fetz
PEFC Deutschland e.V.
Danneckerstraße 37
70182 Stuttgart
Tel.: 0711 / 24861820 
fetz@pefc.de 
www.pefc.de