Startseite PEFC-Waldhauptstadt PEFC-Waldhauptstadt 2013: Freiberg Seite drucken

Die PEFC-Waldhauptstadt 2013: Freiberg (Sachsen)

Die Wiege der forstlichen Nachhaltigkeit liegt in Freiberg, denn hier wurde Hans Carl von Carlowitz, der sächsische Oberberghauptmann und Schöpfer des Begriffs der Nachhaltigkeit in seiner Publikation "Sylvicultura oeconomica oder Haußwirthliche Nachricht und Naturmäßige Anweisung zur Wilden Baum-Zucht", geboren.

In Freiberg fand eine PEFC-Aktionswoche statt. Den Beginn setzte das Gewinnspiel „Bäume bestimmen“, bei dem die Mitspieler in 14 teilnehmenden Ladengeschäften ausgestellte Forstpflanzen korrekt bestimmen mussten. Der mehrfach ausgezeichnete Naturfotograf Klaus Echle in seinem Vortrag „Wildnis vor der Haustür“ zeigte einem interessierten Publikum seine beeindruckenden Tiermotive. Es folgte die Sitzung des Deutschen Forstzertifizierungsrates (DFZR) und einem parallel dazu stattfindenden Workshop mit dem Titel „Ausgewählte Aspekte forstlicher Kommunikation“, bei dem praxiserprobte Referenten zu wichtigen Themen der Öffentlichkeitsarbeit im Forstsektor sprachen. Vor der folgenden Mitgliederversammlung wurden die beiden Gewinnerklassen des Schülerkreativwettbewerbs „Dein Bild von Deiner Stadt: Freiberg ist Waldhauptstadt“ durch Freibergs Oberbürgermeister Bernd-Erwin Schramm ausgezeichnet.

PEFC-Waldhaupstadt Freiberg (1).JPGDie Gewinner des Malwettbewerbs wurden während der PEFC-Aktionswoche in Freiberg ausgezeichnet.
PEFC-Waldhaupstadt Freiberg (2).JPGIn der ganzen Stadt hingen Plakate aus, um auf die PEFC-Aktionswoche und den Titel "Waldhauptstadt" aufmerksam zu machen.
PEFC-Waldhaupstadt Freiberg (4).JPGDas Gewinnspiel „Bäume bestimmen“, bei dem die Mitspieler in 14 teilnehmenden Ladengeschäften ausgestellte Forstpflanzen korrekt bestimmen mussten, lockte viele Teilnehmer an