Startseite Seite drucken Nachhaltige Waldbewirtschaftung in Ungarn: PEFC erkennt ungarisches Zertifizierungssystem an

Nachhaltige Waldbewirtschaftung in Ungarn: PEFC erkennt ungarisches Zertifizierungssystem an

Bereits vor 15 Jahren starteten die ersten Anläufe zur Entwicklung eines ungarischen PEFC-Systems, die nun zum Erfolg führten: PEFC International hat das ungarische PEFC-System zum 01.06.2017 anerkannt. In Zukunft können die Wälder Ungarns das PEFC-Siegel für verantwortungsvolle und nachhaltige Waldbewirtschaftung tragen.

Wertvolle technische und finanzielle Hilfestellung zur Entwicklung des Systems leistete der internationale „PEFC Collaboration Fund“. Im Rahmen eines aus diesen Mitteln finanzierten Seminars im Jahr 2012 in Sopron / Ungarn stellte Dirk Teegelbekkers, Geschäftsführer von PEFC Deutschland, das deutsche PEFC-System vor und stand dem ungarischen Partnern beratend zur Seite.

Für Endre Schiberna, Hungarian Forest Certification Non-profit Ltd., ist die Anerkennung durch PEFC International nur ein erster Schritt: „Unser Ziel ist es, innerhalb der nächsten zwei Jahre bereits eine Fläche von 200.000 Hektar PEFC-zertifiziertem sowie 50 PEFC-zertifizierte Chain-of-Custody-Betriebe vorweisen zu können“.