Startseite Neuigkeiten Seite drucken Kinderspielzeug umwelt- und gesundheitsbewusst einkaufen

Kinderspielzeug umwelt- und gesundheitsbewusst einkaufen

Weihnachten steht vor der Tür. Das Fest der Kinder, das Fest der Geschenke. Welches Spielzeug können Eltern ihren Kindern schenken, ohne sich um deren Gesundheit sorgen zu müssen? Die Waldschutzorganisation PEFC empfiehlt den Kauf von Spielzeug, das aus kontrolliertem Holz hergestellt wurde. Kinder- und Umweltschutz gehörten letztlich zusammen, meint Dirk Teegelbekkers, Geschäftsführer von PEFC Deutschland und Vater dreier Kinder.

Mit Spielen verbringen Kinder nicht nur ihre Freizeit. Über das Spielen erlernen Kinder Fähigkeiten und Fertigkeiten, entwickeln Kreativität und erkunden und begreifen sich selbst und ihre Umwelt. Spielzeug ist so alt wie die Menschheit. Die ersten Spielzeuge wurden aus Stein, Ton und Holz hergestellt. Holz gilt für viele Eltern heute noch als der ideale Stoff für das Spielzeug ihrer Kleinen. Zwar macht fast jedes Holzspielzeug einen im wahrsten Sinne des Wortes „natürlichen“ Eindruck, doch dieser Eindruck kann täuschen. Eltern sollten deshalb auf der Hut sein und nur auf Holzspielzeug vertrauen, das höchsten Ansprüchen gerecht wird.

Ein Prüfzeichen, das Eltern bei der Produktwahl hilft, ist der „Blaue Engel“. Dabei handelt es sich um das älteste umweltschutzbezogen Prüfzeichen der Welt, das 1978 auf Initiative des Bundesinnenminis-teriums ins Leben gerufen wurde. Seit zwei Jahren können auch Holzspielzeuge ausgezeichnet werden, wenn sie hohe Ansprüche an den Gesundheits- und Umweltschutz erfüllen. So muss das Spielzeug unter anderem frei von synthetischen Duftstoffen, Flammschutzmitteln und Holzschutzmitteln sein. Weitere Siegel, die positive Anhaltspunkte liefern, sind das GS-Zeichen („Geprüfte Sicherheit“) und „Spiel gut“ (für pädagogische aber auch qualitative und ökologische Belange).

Ohne Wälder keine Zukunft für unsere KinderAuf der sicheren Seite bezüglich der Umweltfreundlichkeit und Holzherkunft sind Eltern, wenn sie Pro-dukte wählen, die mit dem PEFC-Zertifikat der Waldschutzorganisation PEFC Deutschland e.V. ausgezeichnet sind, versehen sind. Denn dann wissen sie, dass das Holz aus nachhaltiger und umweltscho-nender Bewirtschaftung stammt. Dazu Geschäftsführer Dirk Teegelbekkers: „Für Holzspielzeug, das Kindern Freude bringen soll, muss kein Wald Schaden nehmen. Das PEFC-Zeichen verbürgt, dass das Holz in nachhaltig bewirtschafteten Wäldern gewonnen wurde. Hersteller, die unser Zeichen nach strengen Regeln auf ihre Produkte aufbringen, stellen sich der Verantwortung gegenüber den folgenden Generationen.“ Wälder und Kinder sind für Teegelbekkers die beiden wichtigsten Symbole für die Zukunft unserer Ge-sellschaft: „Ohne intakte Wälder werden wir unsere Zukunft und damit die Lebensgrundlagen unserer Kinder und Enkelkinder verspielen. Wir vom PEFC engagieren uns dafür, dass dieses erschreckende Szenario nicht Realität werden wird. Und alle Eltern können unsere Arbeit jetzt zu Weihnachten unterstützen, indem sie PEFC-zertifiziertes Holzspielzeug und Geschenkpapier kaufen. Für die Zukunft ihrer Kinder und unserer gemeinsamen Umwelt.“