Startseite Seite drucken Frage der Woche: Genügt die PEFC-Zertifizierung den Anforderungen von EUTR bzw. HolzSIG?

Frage der Woche: Genügt die PEFC-Zertifizierung den Anforderungen von EUTR bzw. HolzSIG?

Frage: Ist durch die PEFC-CoC-Zertifizierung sichergestellt, dass bei Anlieferung von „PEFC-Holz“, das Holz den Anforderungen der EU-Holzverordnung (EU Nr. 995/2010) und des HolzSiG genügt?

Antwort: Mit Inkrafttreten der EUTR hat PEFC seinen CoC-Standard derart überarbeitet, dass alle inhaltlichen Anforderungen der EUTR abgedeckt sind. So müssen für sämtliches Material, welches in PEFC-Produkte einfließt, Informationen zu Holzart und Herkunft beschafft werden. Auch muss das Risiko, dass dieses Material aus umstrittenen Quellen kommt, bewertet und minimiert werden. Jedes Unternehmen mit einem PEFC-Zertifikat kann also mit Fug und Recht behaupten, dass das Holz innerhalb der Produktgruppen, die auf dem Zertifikat ausgewiesen sind, den EUTR-/HolzSiG-Anforderungen genügt.