Startseite Seite drucken Einladung zum zweiten Forum Zertifizierung: Gegenseitige Anerkennung von FSC und PEFC - sinnvoll, praktikabel, wünschenswert?

Einladung zum zweiten Forum Zertifizierung: Gegenseitige Anerkennung von FSC und PEFC - sinnvoll, praktikabel, wünschenswert?

Diskutieren Sie mit zum Thema: "Gegenseitige Anerkennung von FSC und PEFC - sinnvoll, praktikabel, wünschenswert?"

Mittwoch, 4. Juli 2018 von 11:00 – 17:00 Uhr, Altes Hallenbad, Heidelberg

**Es sind noch Plätze frei: Anmeldefrist verlängert bis zum 20. Juni**

Zwei Wege – ein Ziel: PEFC (Programme for the Endorsement of Forest Certification schemes) und FSC (Forest Stewardship Council) stellen weltweit mit dem Instrument der Waldzertifizierung eine nachhaltige bzw. verantwortungsvolle Waldbewirtschaftung sicher. Waldbesitzer, Holz- und Papierindustrie, Handel oder Verbraucherorganisationen betonen stetig die Vor-, aber auch die Nachteile, die die Existenz zweier Systeme mit dem gleichen Ziel mit sich bringt. Im zweiten PEFC-Forum laden wir Sie herzlich ein, mit uns zu diskutieren: Wäre eine gegenseitige Anerkennung von PEFC und FSC überhaupt möglich? Falls ja, unter welchen Umständen? Und wer profitiert davon? Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihre Beiträge!

Hier geht es direkt zum Programmflyer und der Anmeldung.

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldefrist bis zum 20. Juni verlängert wurde.

Folgendes Programm erwartet Sie:

Teil 1 Einführung

Begrüßung
Prof. Dr. Andreas Bitter, Vorsitzender PEFC Deutschland

Impulsvortrag des Moderators „Konkurrenz und Kooperation in Ökosystemen – in Natur, Wirtschaft und Gesellschaft“
Dr. Stefan Rösler, oecoach und ehem. NABU-Landesvorsitzender BW


Teil 2 Ein Ziel – zwei Systeme – welche Wirkung?

Gespräch zur internationalen Dimension

  • Dr. Michael Berger, stellv. Geschäftsführer des PEFC Councils International
  • Dr. Uwe Sayer, Geschäftsführer der FSC Arbeitsgruppe Deutschland

Diskussion über die forstbetriebliche Dimension

  • Susann Biehl, Referentin Forsten beim Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland mit 8.000 Hektar PEFC-zertifiziertem Kirchenwald
  • Bernhard Rückert, Leiter der FSC-zertifizierten Forstverwaltung der Stadt Lohr am Main
  • Dr. Ernst Baader, Leiter des Landschafts- und Forstamtes der Stadt Heidelberg, Inhaberin eines FSC und eines PEFC-Zertifikates

13:00 Uhr Mittagessen

Teil 3 Holzindustrie und Handel im Spannungsfeld zwischen Ressourcenverfügbarkeit und Kundenansprüchen –
Ist gegenseitige Anerkennung die Lösung?

Podiumsdiskussion

  • Für die Sägeindustrie: Thomas Kayser, Verkaufsleiter HOLZ-JOKI
  • Für die Papierbranche: Mathias Reich, Regional Manager International Paper
  • Für die Holzwerkstoffindustrie: Alexander Kolb, Geschäftsführer Nolte Holzwerkstoff
  • Für den Holzhandel: Dr. Katharina Gamillscheg, stellv. Geschäftsführerin Gesamtverband Deutscher Holzhandel
  • Für die energetische Nutzung: Carsten Huljus, CEO Sustainable Biomass Program

Teil 4 Bedeutung von Labels als Marketing-Instrument: Wie lässt sich die Bekanntheit der Labels beim Endverbraucher steigern?

Kurzreferate und Diskussion

  • Georg Abel, Geschäftsführer Die Verbraucher-Initiative, welche die Label-Online-Plattform betreibt
  • Andreas Winterer, Chefredakteur von utopia.de, der Online-Plattform für nachhaltigen Konsum
  • Imme Schäfer, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Bioland Landesverband Baden-Württemberg e.V.
  • Gordon Sommer, Inhaber der Kreativagentur SOMMER+SOMMER

Teil 5 Was macht PEFC und FSC einzigartig?

Postersession

  • Dr. Uwe Sayer, Geschäftsführer der FSC Arbeitsgruppe Deutschland
  • Dirk Teegelbekkers, Geschäftsführer von PEFC Deutschland


Teil 6 Was sagen die Gründerväter zur heutigen Diskussion?

Moderiertes Gespräch

  • Heiko Liedeker, Geschäftsführer Leading Standards GmbH, in den Anfängen der Zertifizierung WWF-Waldreferent, später u.a.Generalsekretär von FSC International
  • Marian Frhr. von Gravenreuth, Vorsitzender von PEFC Deutschand von 1999-2005 und Ehrenvorsitzender

Hier können Sie den gesamten Programmflyer einsehen und sich bis 31. Mai 2018 zum PEFC-"Forum Zertifizierung" anmelden.

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldefrist bis zum 20. Juni verlängert wurde.

Veranstaltungsort:

Altes Hallenbad Heidelberg, AH Gastro GmbH
Poststraße 36/5, 69115 Heidelberg
Telefon: 06221 87338-100
E-Mail: info@alteshallenbad.de
www.alteshallenbad.de
Eine Lage- und Anfahrtsskizze finden Sie unter http://www2.alteshallenbad.de/wordpress/wp-content/downloads/Anfahrt.pdf.