Startseite Neuigkeiten Seite drucken DEUTSCHER Waldpreis 2021 verliehen: PEFC-zertifizierte Waldbesitzerin Bärbel Kemper zur "Waldbesitzerin des Jahres" gewählt

DEUTSCHER Waldpreis 2021 verliehen: PEFC-zertifizierte Waldbesitzerin Bärbel Kemper zur "Waldbesitzerin des Jahres" gewählt

Bärbel Kemper aus dem sächsischen Liebstadt hat am 21. Juni 2021 den 4. Deutschen Waldpreis in der Kategorie „Waldbesitzer/Waldbesitzerin des Jahres 2021“ des Forstportals Forstpraxis erhalten. PEFC Deutschland e.V. gratuliert zur Verleihung und freut sich über das außergewöhnliche Engagement von Bärbel Kemper.

Voller Leidenschaft kümmert sie sich mit ihrem Mann Thomas Schlomski und Tochter Anna-Karina um 66 Hektar Wald, den sie nach PEFC-Standards bewirtschaftet. Mit einem Fokus auf Nachhaltigkeit und Multifunktionalität geht die Waldbesitzerin mit gutem Beispiel voran und schafft mit einem komplexen Biotopverbund aus Naturschutz-Teichen, Trockenmauern und artenreichen Waldrändern ökologisch wertvolle Flächen.

Ihre Beteiligung an Naturschutz und Umweltkommunikation trägt die Waldbesitzerin Kämper in den Sozialen Medien nach außen und stellt das Berufsfeld vor. Dass ihr Motto „Tue Gutes und rede darüber“ Früchte trägt, belegt das Interesse vieler Waldbesitzer und Forstdienstleister an der von ihr vorangetriebenen insektengerechten Aufforstung. Mit dem Netzwerk BienenwaldSchwärmer informiert das Landgut Kemper & Schlomski über das eigene Projekt „Unser Bienenwald Sachsen“ und bietet eine Plattform für Austausch, Vermittlung und Beratung.

Zur Website des Landguts Kemper & Schlomski: https://www.lgks.eu/de

Weitere Informationen zur Waldpreis-Auszeichnung: https://www.deutscher-waldpreis.de/contestants/baerbel-kemper-aus-liebstadt/

Bild: © bildschnitt.TV