Startseite Neuigkeiten Seite drucken DEUTSCHER Waldpreis 2019 verliehen – PEFC-Sonderpreis geht an wald-wird-mobil.de

DEUTSCHER Waldpreis 2019 verliehen – PEFC-Sonderpreis geht an wald-wird-mobil.de

Verleihung des Sonderpreises "Nachhaltigkeit" auf den DLG-Waldtagen an Milan Hänsel (wald-wird-mobil.de, 2.v.r.) durch Prof. Dr. Andreas W. Bitter (Vorsitzender PEFC Deutschland) und Rainer Soppa ("Deutscher Waldbesitzer") im Beisein von Florian Schmitt (Stihl) Foto: C. Mühlhausen / DLV Verlag

Der dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag, der unter anderem die Fachzeitschriften AFZ – Der Wald, Deutscher Waldbesitzer oder Forst + Technik herausgibt, zeichnete zum zweiten Mal vorbildliche Waldbesitzer/innen, Förster/innen und Forstunternehmer/innen mit dem DEUTSCHEN Waldpreis aus. In diesem Jahr wurde zudem erstmals der von PEFC Deutschland gesponserte Sonderpreis „Nachhaltigkeit Wald“ verliehen, der an die wald-wird-mobil.de gGmbH aus Berlin ging.

Auf der Verleihung im Rahmen der DLG-Waldtage in Lichtenau (Westfalen) am 14. September hob der PEFC-Vorsitzende, Prof. Dr. Andreas W. Bitter, die Bedeutung von Innovationen hervor, die für die Lösungsfindung zu den derzeitigen Herausforderungen im Wald von großer Wichtigkeit sei. In diesem Zusammenhang sei zum einen die Digitalisierung, zum anderen die Vernetzung aller betroffenen Akteure ein bedeutsamer Treiber, wolle man die Vielfalt der Leistungen unserer Wälder langfristig sichern. Der wald-wird-mobil.de gGmbH gelinge es, Lösungen für eine Forstwirtschaft 4.0 anzubieten, die den Ansprüchen insbesondere von Familienforstbetrieben und Forstbetriebsgemeinschaften genügen. Damit leiste wald-wird-mobil.de einen innovativen Beitrag zur Erreichung des gemeinsamen Ziels, nämlich einer effizienten, nachhaltigen und multifunktionalen Forstwirtschaft.