Startseite Seite drucken Der kurze Weg vom PEFC-Wald zum Qualitätsmöbel aus Holz

Der kurze Weg vom PEFC-Wald zum Qualitätsmöbel aus Holz

Erste Station der Pressereise des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie war im PEFC-zertifizierten Wald bei Warburg / NRW. PEFC-Geschäftsführer Dirk Teegelbekkers (3.v.l) erläutert, was einen nachhaltig bewirtschafteten PEFC-Wald ausmacht. (c) KOLLAXO.

„Das Herz des Qualitätsmöbels schlägt in Westfalen“ war das Motto der Pressereise des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie am 24. und 25. April. An Bord des Busses befand sich über ein Dutzend Journalisten, hauptsächlich von Fachmedien, aber auch der Deutschen Presseagentur. Erster Halt war ein PEFC-zertifizierter Wald, der sich im Eigentum des Landesbetriebes Wald und Holz NRW befindet und unmittelbar an das Waldinformationszentrum Hammerhof bei Warburg angrenzt. An verschiedenen Stationen erläuterte der Geschäftsführer von PEFC Deutschland, Dirk Teegelbekkers, was bei der Waldbewirtschaftung zu beachten ist, wenn sie den Ansprüchen von PEFC genügen soll: angefangen bei der richtigen Baumartenwahl, über bodenschonenden Maschineneinsatz und angepasste Wildbestände bis hin zu einer möglichst hohen Wertschöpfung. Der letzte Punkt wurde den Journalisten anhand der Produktion wertvoller Laubhölzer für die Möbelherstellung veranschaulicht.

Hochwertiges Laubholz für die Möbelproduktion. (c) KOLLAXOHochwertiges Laubholz für die Möbelproduktion. (c) KOLLAXO

Nach dem Waldbesuch begab sich die Gruppe in das 20 Kilometer entfernte Borgentreich zur Werksbesichtigung der Möbelwerke A. Decker, einem Familienunternehmen, das mit ca. 250 Mitarbeitern hochwertige, individuelle Einrichtungen aus Massivholz herstellt. Als klimaneutraler Hersteller fertigt Decker seine Produkte für die Bereiche Wohnen, Speisen und Küche gemäß den hohen Anforderungen der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel e.V. und nutzt ausschließlich Holz aus PEFC-zertifizierten Wäldern.

Die ersten Presseberichte zur Reise wurden bereits veröffentlicht, zum Beispiel unter https://www.moebelkultur.de/news/vom-stamm-zum-moebel/

Der Geschäftsführer der A. Decker Möbelwerke, Andreas Decker, mit einem hochwertigen Holztisch im Rahmen der Pressereise. (c) KOLLAXO.Der Geschäftsführer der A. Decker Möbelwerke, Andreas Decker, mit einem hochwertigen Holztisch im Rahmen der Pressereise. (c) KOLLAXO.