Startseite Seite drucken Das große PEFC-Zufriedenheitsmailing: Wir haben gefragt – Sie haben geantwortet / Teil 3

Das große PEFC-Zufriedenheitsmailing: Wir haben gefragt – Sie haben geantwortet / Teil 3

Schnellüberblick:

  • Wir haben in diesem Sommer 3.900 Waldbesitzern und 2.400 PEFCzertifizierten Chain-of-Custody-Betrieben einen dreiseitigen Fragebogen zur Zufriedenheit mit der PEFC-Zertifizierung zukommen lassen.
  • Vielen Dank für die große Resonanz und Ihre zahlreichen hilfreichen Anmerkungen! Es meldeten sich 11 % der Waldbesitzer und 21 % der befragten Chainof-Custody-Unternehmen zurück.
  • In den nächsten Wochen und Monaten werden wir die Ergebnisse in Bezug auf verschiedene Fragestellungen für Sie aufbereiten.
  • Heute Teil 3: Öffentlichkeitsarbeit. Wie bewerten Sie die Öffentlichkeitsarbeit von PEFC Deutschland? Welchen Zielgruppen sollte sich PEFC Deutschland prioritär widmen? Mit welchen Maßnahmen unterstützen Sie die Bekanntheitssteigerung von PEFC / des PEFC-Siegels?

Im Juni 2017 haben wir alle PEFC-zertifizierten Forstbetriebe ab 100 Hektar sowie alle PEFC-Chain-of-Custody-Unternehmen mit unserem „Zufriedenheitsmailing“ angeschrieben. Wir wollten wissen: Wie zufrieden sind Sie mit der PEFC-Zertifizierung? Wie schätzen Sie die Marktlage für PEFC-zertifizierte Produkte ein? Und welche Anmerkungen zur Verbesserung wollen Sie uns mitteilen? Die Ergebnisse dieser Umfrage sollen uns dabei helfen, unseren Service für Sie zu verbessern und auf Ihre Bedürfnisse noch besser einzugehen. Besonders spannend ist für uns auch der Vergleich zur letzten Umfrage aus dem Jahr 2011, in der wir Ihnen die gleichen Fragen schon einmal gestellt hatten.

Wir möchten uns bei allen teilnehmenden Betrieben herzlich bedanken – Sie haben sich zahlreich zurückgemeldet und uns viele neue Ideen übermittelt! Angesichts der hervorragenden Rücklaufqouten können die Antworten der Befragten ein gewichtiges Stimmenbild widergeben.

Zunächst ein Stimmungsbild: Wie bewerten Sie unsere derzeitige Öffentlichkeitsarbeit?


Grafik_Bewertung_Öffentlichkeitsarbeit_WB.pngGrafik1: Bewertung der PEFC-Öffentlichkeitsarbeit durch die befragten Waldbesitzer

Grafik_Bewertung_Öffentlichkeitsarbeit_CoC.pngGrafik2: Bewertung der PEFC-Öffentlichkeitsarbeit durch die befragten Chain-of-Custody-Unternehmen

Ein Großteil der PEFC-zertifizierten Waldbesitzer und Chain-of-Custody-Unternehmen bewertet die PEFC-Öffentlichkeitsarbeit als mindestens gut, doch auch die Bewertung „neutral“ ist sehr häufig vertreten. Wir freuen uns, dass Sie so regen Gebrauch davon gemacht haben, uns Verbesserungsvorschläge zur Öffentlichkeitsarbeit zu übermitteln – sowohl in den folgenden Detailfragen als auch mittels Freitextangaben. Einige Vorschläge davon lassen sich leicht umsetzen (siehe dazu weiter unten), die Umsetzung weiterer Anmerkungen von Ihnen werden wir in den nächsten Monaten intensiv prüfen.


Grafik_weitere_Maßnahmen_Öffentlichkeitsarbeit_WB.pngGrafik3: Antworten der Waldbesitzer zu Maßnahmen, die von der PEFC-Öffentlichkeitsarbeit forciert werden sollen (in Prozent; im Vergleich zu den Werten aus 2011).

Grafik_weitere_Maßnahmen_Öffentlichkeitsarbeit_CoC.pngGrafik4: Antworten der Chain-of-Custody-Unternehmen zu Maßnahmen, die von der PEFC-Öffentlichkeitsarbeit forciert werden sollen (in Prozent; im Vergleich zu den Werten aus 2011).

Eine verstärkte Pressearbeit bzw. Zusammenarbeit mit Medien und Journalisten – das fordert die Mehrheit beider befragter Zielgruppen. Hierzu arbeiten wir bereits seit vielen Jahren intensiv mit Verlagen im Bereich der Fachpublikationen sowie endverbraucherrelevanter Medien zusammen und können durch Medienkooperationen die Anzahl der Berichte über PEFC kontinuierlich steigern (weitere Details hierzu können Sie auch in unseren Jahresberichten der vergangenen Jahre nachlesen). Auch in den kommenden Jahren wird diese Form der PEFC-Öffentlichkeitsarbeit seinen wichtigen Stellenwert behalten.

Beide Zielgruppen geben als nächsten Schwerpunkt den Bereich „Werbung“ an. Eine Werbekampagne, die PEFC sowohl zeitlich kontinuierlich als auch räumlich flächendeckend mit klassischen Instrumenten wie Plakaten oder Zeitungsanzeigen bewirbt, können wir jedoch nicht alleine auf die Beine stellen. Auch aus diesem Grund wurde 2017 die neue PEFC-Marketingkampagne erschaffen, die es PEFC-zertifizierten Betrieben bzw. dem Handel, der PEFC-zertifizierte Produkte vertreibt, auf einfache Weise ermöglicht, klassische und neue Werbeelemente für und mit PEFC zu nutzen (weitere Informationen dazu finden Sie hier ).

Interessant ist der Zuwachs der Nennungen zu „Internetaktivitäten“. Hierzu arbeiten wir ebenfalls seit vielen Jahren mit interessanten Online-Plattformen zusammen und platzieren hochwertige redaktionelle Inhalte. Zudem unterhalten wir auf facebook , twitter , instagram und YouTube regelmäßig gepflegte Präsenzen, auf denen uns die junge und online-affine Zielgruppe finden und Informationen abholen kann.

Welche Maßnahmen PEFC-zertifizierte Waldbesitzer und Chain-of-Custody-Unternehmen selbst durchführen, um die Bekanntheit des PEFC-Siegels zu erhöhen, wurde in der folgenden Frage beantwortet:


Grafik_eigene_Maßnahmen_Öffentlichkeitsarbeit_WB.pngGrafik5: Antworten der Waldbesitzer zu den selbst durchgeführten Maßnahmen zur Bekanntheitssteigerung des PEFC-Logos (in Prozent; im Vergleich zu den Werten aus 2011).

Grafik_eigene_Maßnahmen_Öffentlichkeitsarbeit_CoC.pngGrafik6: Antworten der Chain-of-Custody-Betriebe zu den selbst durchgeführten Maßnahmen zur Bekanntheitssteigerung des PEFC-Logos (in Prozent; im Vergleich zu den Werten aus 2011).

Aus der Befragung kristallisiert sich heraus, dass beide Zielgruppen inzwischen selbstverständlich das eigene PEFC-Logo auf eigenen Publikationen oder dem eigenen Internet-Auftritt einsetzen – das freut uns. Gleichzeitig erkennen wir aus Ihren Antworten (auch aus denen im Freitext) noch viele Verbesserungsmöglichkeiten, wie wir Ihnen die Öffentlichkeitsarbeit mit Ihrer PEFC-Zertifizierung noch erleichtern können und werden dazu in den kommenden Monaten weitere Maßnahmen ergreifen (z.B. ein Anschreiben an zertifizierte Waldbesitzer mit Vorschlägen zur Pressearbeit, Vorstellung weiterer Marketingmöglichkeiten, leichterer Zugang zu den von uns zur Verfügung gestellten Materialien, etc.). Dazu werden wir Sie regelmäßig informieren.