Logonutzung

Unternehmen nutzen das PEFC-Logo, um Kunden gegenüber ihre nachhaltige Firmenpolitik zu kommunizieren. Will ein Betrieb das PEFC-Logo verwenden, etwa auf dem Produkt, in der Firmenbroschüre oder auf den Lieferdokumenten, ist eine Logonutzungslizenz erforderlich. Voraussetzung hierfür ist der Besitz eines gültigen Chain-of-Custody-Zertifikates und die Unterzeichnung eines Logonutzungsvertrages mit PEFC Deutschland e.V. 

Schickt ein Unternehmen eine Kopie des CoC-Zertifikates zusammen mit einem formlosen Antrag an die PEFC-Geschäftsstelle, erhält es umgehend den Logonutzungsvertrag einschließlich einer individuellen Registrierungsnummer und damit automatisch die Logonutzungslizenz. Der Vertrag bindet den Lizenznehmer an die international gültige Richtlinie für die Verwendung des PEFC-Logos (PEFC D ST 2001:2008) . Die mit der CoC-Zertifizierung beauftragte Zertifizierungsstelle überprüft die Einhaltung der Logonutzungsregeln im Rahmen der jährlichen Audits.

Logonutzung: on-product oder off-product?

Das PEFC-Logo kann auf dem Produkt ("on-product") oder unabhängig vom Produkt ("off-product") verwendet werden. "On-product" wäre zum Beispiel das Anbringen eines Etiketts, das Einschweißen des Zeichens mit der Verpackung, das Stempeln des Logos auf ein Holzprodukt oder das Sprühen des Logos auf Rundholz. Der Aufdruck des Logos auf Rechnung oder Lieferschein beziehungsweise der Abdruck in einer Firmenbroschüre wären Beispiele für „off-product"-Verwendungsmöglichkeiten.

"On-product" darf das PEFC-Logo nur dann verwendet werden, wenn der darin enthaltene zertifizierte Anteil mindestens 70% beträgt. Das heißt, dass das Zeichen auf einem Produkt nur dann erscheinen darf, wenn

  • physische Trennung praktiziert wird oder
  • bei Anwendung der Methode des mittleren Prozentsatzes dieser Prozentsatz mindestens 70 % beträgt oder
  • es sich bei Verwendung von Mengenguthaben um den Teil der Produktion handelt, der mit einem Zertifizierungsprozentsatz von über 70 % weitergegeben wird.

Beispiel: Das PEFC-Logo in der "on-product"-Variante

PEFC-04-01-01_Logo_gruen_onproduct.jpeg

Das On-product-Logo kann direkt auf einem Produkt verwendet werden, beispielsweise auf der Verpackung, einem Etikett oder neben einem konkreten Produkt in einem Katalog. Die korrekte Verwendung des On-product-Logos können Sie auch in unserer Chain-of-Custody-Broschüre und den PEFC-Logorichtlinien nachlesen.

Beispiel: Das PEFC-Logo in der "off-product"-Variante

PEFC_Logo_offproduct_web.png

Das Off-product-Logo wird unabhängig von konkreten Produkten verwendet, beispielsweise als Aufdruck auf Rechnungen oder Lieferscheinen sowie in Unternehmensbroschüren. Die korrekte Verwendung des Off-product-Logos können Sie auch in unserer Chain-of-Custody-Broschüre und den PEFC-Logorichtlinien nachlesen.

Wie ist das Logo zu verwenden?

Zusammen mit der Logolizenz erhält jeder Nutzer eine individuelle Registrierungsnummer. Diese Nummer ist zwingend bei jeder Verwendung unterhalb des Logos anzugeben. Das Gleiche gilt für das Trademark-Zeichen TM neben dem Schriftzug PEFC. Die Proportionen und definierten Farben des Logos dürfen nicht verändert werden.

Wie komme ich an das PEFC-Logo?

Zusammen mit dem Logonutzungsvertrag erhält jeder CoC-Zertifikat-Nutzer in Deutschland die Zugangsdaten (ID und Passwort) zum Logogenerator. Mit diesem lässt sich das PEFC-Logo von den Internetseiten von PEFC Deutschland e.V. mit der individuellen Registriernummer problemlos herunterladen. Es stehen drei Varianten (schwarz, einfarbig grün, grüner Verlauf) in drei verschiedenen Auflösungen zur Auswahl. Sollten Sie noch keine Zugangsdaten für den PEFC-Logoggenerator haben, wenden Sie sich bitte an die PEFC-Geschäftsstelle .

Wenn Sie das PEFC-Logo in einer anderen Sprache benötigen, können Sie auch den Logogenerator von PEFC International unter http://www.pefc.org/label-generator/login nutzen. Sollten Sie hierfür noch keine Zugangsdaten besitzen, wenden Sie sich bitte ebenfalls an die PEFC-Geschäftsstelle .