Startseite Für Waldbesitzer Erholungswald - Kurwald - Heilwald Seite drucken

Die PEFC-Standards für Erholungswald, Kurwald und Heilwald

Spazieren gehen, Joggen, Radfahren, in der Forsthütte grillen, Pilze suchen, den Alltag in der Stille der Bäume vergessen – diese und weitere Aktivitäten ziehen jährlich viele Besucher in die Wälder. Neue Trendsportarten wie Geocaching, Mountainbiken oder Slacklining haben zusätzlich dazu beigetragen, dass die Ansprüche an den Erholungswald gestiegen sind, und damit auch die Ansprüche an die Arbeit der Forstleute vor Ort. Nicht zuletzt erkennen die Wissenschaft und immer mehr Waldbesucher die gesundheitsfördernde Wirkung unserer Wälder.

PEFC bietet Waldbesitzenden die Chance, ihr besonderes Engagement für Waldbesucherinnen und Waldbesuchern konkret mit einem Zusatzzertifikat für Erholungswälder, Kurwälder oder Heilwälder zu belegen.


Ihre Vorteile eines zertifizierten Erholungs-, Kur- oder Heilwaldes nach den Standards von PEFC Deutschland:

Attraktivität steigern

Steigern Sie die Attraktivität Ihrer Stadt oder Gemeinde und ziehen Sie zusätzliche Gäste/ Kurreisenden an, die den Wald zur aktiven Gesundheitsprävention nutzen möchten.

Engagement für Alle

Zeigen Sie ihren Bürgern und Bürgerinnen, wie engagiert sich die Gemeinde um ihren Wald kümmert.

Zusätzliche Einnahmequelle

Generieren Sie neben der Holzvermarktung eine zusätzliche Einnahmequelle aus Ihrem Wald.

Als erstes Zertifizierungssystem hat PEFC Deutschland Standards für die Zertifizierung von Kur- und Heilwaldes entwickelt. Sichern Sie sich ein Zertifikat als Alleinstellungsmerkmal für Ihre Gemeinde und/oder ansässige Therapieeinrichtungen.


Was sind Erholungswälder, Kurwälder und Heilwälder?

Erholungswald:

Waldgebiet, das den Erholungsinteressen der Bevölkerung dienen soll: durch Stressabbau, körperliche Ertüchtigung etc., mithilfe angemessener Ausstattung und ein aufeinander abgestimmtes Konzept für verschiedene Interessensgruppen. Eine Erholungswaldzertifizierung ist erste Wahl für Städte und Gemeinden, die ihr besonderes Engagement für Erholungsuchende belegen wollen.

Kurwald:

Waldgebiet, das dazu geeignet ist, eine gesundheitsfördernde Breitenwirkung zu entfalten. Aufenthalte im Kurwald sind geeignet, das Wiederauftreten und Chronifizierung von Krankheiten zu vermeiden (Sekundärprävention). Ideal für Kurorte, die ihr Angebot zur aktiven gesundheitlichen Prävention erweitern möchten.

Heilwald:

Waldgebiet, das für therapeutische Nutzung und spezielle Indikationen gestaltet ist. Behandlungen im Wald erfolgen durch geschulte Therapeuten und in Zusammenarbeit mit mindestens einem geeigneten Partner (z.B. Kurklinik). Chronische Krankheiten sollen lindernd behandelt werden (Tertiärpräventation). Eine Heilwaldzertifizierung ist für alle Städte und Gemeinden empfehlenswert, die einen geeigneten Partner in unmittelbarer Nähe zum Waldgebiet besitzen. Als Partner kommen Einrichtungen infrage, die über die notwendige Expertise zur Anwendung therapeutischer Interventionen verfügen.


Wie funktioniert die Zertifizierung von PEFC-Erholungs-, Kur- oder Heilwäldern?

Der Wald kann als Ganzes oder nur bestimmte Waldteile nach den Regeln des Erholungs- / Kur- und Heilwald-Standards (PEFC D 1003-3:2020) zertifiziert werden. Die Einhaltung dieser Standards wird gegenüber einer unabhängigen Zertifizierungsstelle nachgewiesen. Hier können Sie die Details des Erholungs- / Kur- und Heilwald-Standards herunterladen:


Kosten

Die Kosten für die Zertifizierung nach dem PEFC-Standard für Erholungswälder, Kurwälder und Heilwälder teilen sich auf in Notifizierungsgebühren, die PEFC Deutschland erhebt, und in die Kosten für die Zertifizierungsstelle:

Gebührenart Gebühr fällt an bei Höhe der Gebühren
Notifizierungsgebühren PEFC Deutschland 100 € pro Jahr,
unabhängig von der zertifizierten Fläche
Kosten für jährliche Vor-Ort-Audits
durch die Zertifizierungsstelle
ausgewählte Zertifizierungsstelle

Kostenkalkulation erstellt die Zertifizierungsstelle in Abhängigkeit von Größe des Betriebs und Umfang des Konzepts


Die Zertifizierungsstellen für Zertifizierung nach dem PEFC-Standard für Erholungswälder, Kurwälder und Heilwälder

Sie können folgende Zertifizierungsstellen, die für die Zertifizierung nach dem PEFC-Standard für Erholungs-/Kur- und Heilwälder notifiziert sind, für ein konkretes Angebot kontkatieren:

Zertifizierungsstelle Anschrift Kontaktdaten
DIN CERTCO
Fiona Laskowski
Alboinstraße 56
12103 Berlin 
Tel. 030 75621140
Fax 030 75621141
fiona.laskowski@dincertco.de

GFA Certification GmbH
Gerhard Kuske
Alter Teichweg 15
22081 Hamburg 
Tel. 040 52474310
Fax 040 5247431999
g.kuske@gfa-cert.com
HW-Zert GmbH
Horst Gleißner
Wilfried Stech
Gallersberg 10
85395 Attenkirchen
Tel. 08168 9979915
Fax 08168 9979916
info@hw-zert.de
SGS - International Certification Services GmbH
Henrich Kirchner 
Rödingsmarkt 16
D-20459 Hamburg
Tel. 040 30101505
Fax 040 330408
Henrich.Kirchner@sgs.com
TÜV Nord
Carsten Kahlert
Am TÜV 1
30519 Hannover
Tel. 0511 9862532
Fax 0511 98628997516
ckahlert@tuev-nord.de

Foto: (c) istock/U. J. Alexander