Startseite Über PEFC Geschichten Seite drucken Massivholzmöbelhersteller Decker - Pionier in Sachen Nachhaltigkeit

Massivholzmöbelhersteller Decker - Pionier in Sachen Nachhaltigkeit

Als zurzeit einziger deutscher PEFC-zertifizierter Massivholzmöbelhersteller sind die Möbelwerke Decker Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit. Andreas Decker führt das mittelständische Familienunternehmen nun schon in der dritten Generation und hält an der seit Jahrzehnten bestehenden, nachhaltigen Unternehmensphilosophie fest.


Die Herstellung qualitativ hochwertiger Möbel muss sich mit Aspekten der Nachhaltigkeit vereinen lassen.

Andreas Decker,

Geschäftsführer der Möbelwerke A. Decker GmbH


Andreas_Decker.jpg

Aus diesem Grund stellt Decker Massivholzmöbel für den Wohn- und Essraum sowie Küchen- und Büromöbel her, die allesamt nach PEFC von der Beschaffung über die Fertigung bis hin zum Endprodukt, unter Berücksichtigung ökologischer Aspekte gefertigt werden.

Aus gutem Holz geschnitzt

So ist das Familienunternehmen fest davon überzeugt, dass Holz der natürlichste Baustoff für das ganze Haus ist. Holz stellt nicht nur einen erneuerbaren Rohstoff dar, sondern bringt, bei achtsamer Gewinnung und Verarbeitung, auch viele Vorteile mit sich: Neben dem Boden können auch Luft und Klima von diesem wertvollen Material profitieren, was sich wiederum positiv auf unsere gesamte Umwelt und damit auf unsere Lebensqualität auswirkt. Und um auch den letzten Kritiker von seinen umweltfreundlichen Leistungen zu überzeugen, legt das Unternehmen besonderen Wert auf seine zahlreichen Zertifizierungen.

Gütesiegel_Decker.jpgStolzer Siegelbesitzer: Die auf Nachhaltigkeit fokussierte Unternehmensphilosophie spiegelt sich in den vielen Zertifizierungen wider, mithilfe welcher Decker seine ökologische Orientierung unter Beweis stellt.

Made in Germany und garantiert schadstoffgeprüft

Neben der Zertifizierung durch PEFC, die garantiert, dass das verwendete Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammt, bestätigt das Siegel „Möbel mit Klasse aus Deutschland“, dass sämtliche Möbel in Deutschland hergestellt werden und die Materialien von regionalen Zulieferern stammen. Auch eine zuverlässige Schadstoffprüfung liegt Decker am Herzen, weshalb das Unternehmen sich diese durch das RAL-Gütezeichen sichern lässt.

Holz ist nicht gleich Holz

Die Entscheidung des Unternehmens, seine Möbel PEFC-zertifizieren zulassen, fiel aus vielen verschiedenen Gründen. So schreibt der Möbelhersteller dazu auf seiner Homepage:

„Mit der Produktkettenzertifizierung („Chain-of-Custody“) nach PEFC, unterstreicht unser Unternehmen erneut das Engagement für die Umwelt und die Verantwortung im Umgang mit dem unverzichtbaren Roh- und Werkstoff Holz. Der Schlüssel dazu heißt PEFC. Denn PEFC sorgt für Erhaltung, Gleichgewicht und Nachhaltigkeit im Umgang mit dem Wald und dem Werkstoff Holz. PEFC bedeutet Verantwortung. Für Hersteller, Handel und Kunden gleichermaßen. Wir fühlen uns dem mehr als verpflichtet. Heute für morgen.“

Und diese Verbundenheit zu PEFC besteht nicht nur auf dem Papier, sondern wird aktiv von der Firma Decker gelebt. In der Vergangenheit hat der Möbelhersteller daher bereits viele Aktionen von PEFC Deutschland, wie zum Beispiel den PEFC-Wunschwald , unterstützt und lud zudem die Journalisten der Pressereise des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie im April dieses Jahres zur Werksbesichtigung in seine Möbelwerke ein. Im unternehmenseigenen Film „ Horst aus dem Forst – In ökologischer Mission “ stellt Decker PEFC vor und erklärt, was hinter dem Siegel steckt und wieso nachhaltige Forstwirtschaft so wichtig für das Unternehmen ist. Und auch aktuell steht Decker mit PEFC in Verbindung und beteiligt sich an der derzeitigen PEFC-Kampagne „ Finde deine Wurzeln “. Über so viel Eigenengagement für Nachhaltigkeit kann sich PEFC nur freuen!

Den Planeten schützen – und dabei auch noch gut aussehen

Zusätzlich zu den Vorteilen für die Umwelt, warten die Massivholzprodukte von Decker noch mit weiteren Pluspunkten auf: Neben einer hohen Qualität der Materialen spielen für Decker ausgefallene und besondere Designs und intelligente Funktionen eine wichtige Rolle. So gelingt es dem Möbelhersteller, Qualität, Design, Funktionalität und Nachhaltigkeit unter einen Hut zu bringen und somit nie die Philosophie des Unternehmensgründers aus den Augen zu verlieren.

Decker-Massivholzkueche-Vicenca-01.jpgModern und praktisch – die Massivholzmöbelküche erscheint in einem edlen Design und bietet ausgeklügelte Funktionen, die den Alltag erleichtern. © Möbelwerke A. Decker GmbH