Startseite Seite drucken Rückblick: PEFC-Waldspaziergang mit dem Waldbauverein Bitburg

Rückblick: PEFC-Waldspaziergang mit dem Waldbauverein Bitburg

Lara Ruppel erläutert den Besuchern beim Waldspaziergang in Bitburg die PEFC-Standards für nachhaltige Waldbewirtschaftung

Am 08.07.2017 trafen sich interessierte Bürger und Waldbesitzer bei herrlichem Sommerwetter im PEFC-zertifizierten Wald. Zusammen mit Privatwaldbetreuer Martin Lotze und dem Vorsitzenden des Walbauvereins Bitburg, Kurt Rings, erläuterte PEFC-Regionalassistentin Lara Ruppel den Besuchern die Herausforderungen, vor denen Waldbesitzer bei der Bewirtschaftung ihrer Wälder stehen. Dabei ging Martin Lotze auf die Aufgaben des Försters, vom Auszeichnen der Bäume bis hin zur globalen Wirkung des Waldes als CO2-Speicher, ein. Dabei kam eine politische Diskussion auf, bei der sich der Bundestagskandidat für den Wahlkreis Bitburg, Jan Pauls (SPD), für die Holznutzung aussprach, welche gut für das Klima und die regionale Wirtschaft sei, und gegen eine weitere Flächenstilllegung im Wald.

Des Weiteren wurde der PEFC-Waldstandard anhand verschiedener Waldbilder erläutert und aufgezeigt, auf was der Waldbesitzer bei der Bewirtschaftung seines Waldes achten muss. Zudem wurde den Besuchern aufgezeigt, worauf sie beim Einkauf von Produkten aus Holz achten sollten. Ein Highlight war die Überreichung des PEFC-Waldschildes an den PEFC-zertifizierten Waldbesitzer Herrn Herrig, in dessen Wald die Veranstaltung stattfand. Bei genüsslicher Eifler Kost fand der eindrucksvolle Waldspaziergang seinen Ausklang.