Startseite Seite drucken Regionale PEFC-Arbeitsgruppe Mecklenburg-Vorpommern wählt neuen Vorstand

Regionale PEFC-Arbeitsgruppe Mecklenburg-Vorpommern wählt neuen Vorstand

Der neue Vorstand der Regionalen PEFC-Arbeitsgruppe Mecklenburg Vorpommern (v.l.n.r.): Reinhard Hube, Peter Kadow, Angela Wilke, Dr. Peter Röhe, Hubertus Ritter von Kempski

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung der Regionalen PEFC-Arbeitsgruppe Mecklenburg-Vorpommern wurde turnusgemäß ein neuer Vorstand gewählt. Dabei wurde der gesamte bisherige Vorstand im Amt bestätigt.

Somit leitet weiterhin Hubertus Ritter von Kempski als Vorsitzender (Vertreter des Privatwaldes) die RAG Mecklenburg-Vorpommern. Er wird durch die Stellvertreter Angela Wilke (Forstverein Mecklenburg-Vorpommern) und Peter Kadow (Landesforst Mecklenburg-Vorpommern, AöR) unterstützt. Gemäß der Satzung wurden ebenfalls die beiden Beisitzer Dr. Peter Röhe (Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt) und Reinhard Hube (Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern) gewählt.

Neben einem Rückblick auf das vergangene Jahr wurde die Versammlung im Forstamt Mirow genutzt, um mit Thomas Schroeder (Bundesforstbetrieb Vorpommern-Strelitz) ein neues Mitglied in der PEFC-RAG Mecklenburg-Vorpommern zu begrüßen. Der Vorstand hat sich zur Aufnahme der Bundesforsten in die RAG Mecklenburg-Vorpommern entschieden, da diese in den zurückliegenden Monaten ihre Flächen in Mecklenburg-Vorpommern ebenfalls nach PEFC haben zertifizieren lassen. Somit sind weiterhin alle Eigentumsarten im Land auch in der RAG vertreten.

Die RAG Mecklenburg-Vorpommern ist Träger des regionalen Zertifikates in Mecklenburg-Vorpommern. Insgesamt sind rund 206.000 ha Wald in allen Waldbesitzarten nach den PEFC-Standards zertifiziert.

Informationen zur Regionalen PEFC-Arbeitsgruppe Mecklenburg-Vorpommern und zu PEFC im Nordosten gibt der zuständige PEFC-Regionalassistent Sebastian Loose unter www.pefc.de/mecklenburg-vorpommern.