Startseite Seite drucken Nachhaltig: Stuttgarter Weihnachtsbäume stammen aus einem PEFC-zertifiziertem Wald auf der Schwäbischen Alb

Nachhaltig: Stuttgarter Weihnachtsbäume stammen aus einem PEFC-zertifiziertem Wald auf der Schwäbischen Alb

Die vier großen Stuttgarter Weihnachtsbäume stammen aus dem PEFC-zertifizierten Gemeindewald Albstadt und damit nachweislich aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Sie wurden am 13. November 2015 in Stuttgart vor dem Rathaus, am Schlossplatz, im alten Schloss sowie auf dem Schillerplatz aufgestellt. Beim Weihnachtsbaum vor dem Rathaus, einem der Blickfänge auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt, handelt es sich um eine gut 25 Meter hohe Fichte, die einen Tag zuvor in der Nähe von Albstadt-Ebingen unter großem Einsatz gefällt wurde. Der Transport des knapp 5 Tonnen schweren Weihnachtsbaumes erfolgte in der Nacht per Tieflader.

Die Bäume sorgen nun für weihnachtliche Stimmung - in den letzten Tagen wurden die Bäume mit dem typisch weihnachtlichen Schmuck versehen und strahlten pünktlich zur Eröffnung des Stuttgarter Weihnachtsmarktes am 25.11.2015 in vollem Glanz. Zudem dürfen sich alle Besucher über die nachhaltige Herkunft der Weihnachtsbäume freuen: Bäume aus PEFC-zertifizierten Forstbetrieben stammen aus ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiger Waldbewirtschaftung.