Startseite Seite drucken Luftkurort Krakow am See enthüllt erste PEFC-Waldschilder

Luftkurort Krakow am See enthüllt erste PEFC-Waldschilder

Am 22.09.2016 wurde von der 2. stellvertretenden Bürgermeisterin der Stadt Krakow am See, Renate Lorenz, das erste PEFC-Waldschild für den Stadtwald enthüllt. Damit wird die erfolgreiche PEFC-Zertifizierung des Stadtwaldes auch den Besuchern des Luftkurortes bekannt gemacht.

Die Gemeinde besitzt insgesamt 120 ha Wald, von welchem in Zukunft 18 ha als Kur- und Heilwald ausgewiesen werden sollen. Mit dem kürzlich erlangten PEFC-Zertifikat können die Besucher und Kurgäste sicher sein, dass der Wald nach strengen Anforderungen nachhaltig bewirtschaftet wird und weiterhin als Erholungsort genutzt werden kann.

Vor allem für den Status als Luftkurort hat der Wald eine wichtige Bedeutung, da er nicht nur der Ort zum Entspannen ist, sondern auch für die Reinhaltung der Luft sorgt. Maßgeblich initiiert wurde die PEFC-Zertifizierung des Stadtwaldes durch die Verwaltung der Gemeinde und der WoKra, welche die touristische Vermarktung der Gemeinde innehat.

Mehr Informationen zum Luftkurort Krakow am See finden Sie unter: http://www.krakow-am-see.de/start.php.

Foto: Der Enthüllung der PEFC-Waldschilder in Krakow wohnten bei (v.l.n.r.): Sebastian Loose, PEFC-Regionalassistent Nordost; Rüdiger Pawelke, Technischer Leiter der WoKra Krakow am See GmbH; Renate Lorenz, 2. Stellv. Bürgermeisterin; Harry Fesner, Bauamt Krakow am See; Lutz Petersen, zuständiger Revierleiter Forstamt Sandhof; Thomas Bachmann, GF der WoKra Krakow am See GmbH. (c) Schwanke/Gemeinde Krakow.