Startseite Seite drucken PEFC-zertifiziertes Baumhaus für neue SOS-Kindertagesstätte

PEFC-zertifiziertes Baumhaus für neue SOS-Kindertagesstätte

Stuttgart / Nürnberg, 15.05.2017. Am Freitag, 12. Mai 2017, wurde in Nürnberg die neu renovierte SOS-Kindertagesstätte „Rennmäuse“ eröffnet. Nach drei Jahren Umbau ist auf einem ehemaligen Industriegelände eine grüne Oase entstanden. Gabriela Heinrich, SPD-Bundestagsabgeordnete, lobte das gemeinsame Aufwachsen von Kindern unterschiedlicher Herkunft in der Einrichtung: „Wir können hier in der SOS-Kindertagesstätte sehen, wie Integration funktioniert“, sagte sie in ihrer Rede. „Sie wachsen hier selbstverständlich miteinander auf und leben ihren Alltag gemeinsam. Von Kindern kann man viel lernen.“

Ein besonderes Schmuckstück ist der neu angelegte Oliver-Schöpf-Garten. Er bietet den Kindern aller Altersstufen einen Naturraum mit vielfältigen Sinnes- und Bewegungsreizen, kleinen Nischen zum Innezuhalten und Platz zum Toben. Dort, wo vorher ein großer Parkplatz war, befindet sich heute der Garten, der direkt mit der SOS-Kindertagesstätte verbunden ist. Das Spielen ist dank der Ausstattung der Spielgeräte bei jedem Wetter sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag möglich. Im Garten befindet sich ein Baumhaus der Firma Richter Spielgeräte, das von der Waldschutzorganisation PEFC Deutschland, die sich für eine nachhaltige Waldbewirtschaftung einsetzt, gespendet wurde. Es besteht aus unbehandeltem, PEFC-zertifiziertem Holz aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung und lädt die Kinder zum Klettern und Spielen ein. Dazu wurden Holzplattformen um einen bestehenden Baum angeordnet.

Dr. Birgit Lambertz, stellvertretende Vorstandsvorsitzende von SOS-Kinderdorf, betonte: „Hier ist mitten in der Stadt für Familien eine grüne Oase entstanden, in der sich die Kinder im Spielgarten austoben können. Zudem zeigt sich hier in Nürnberg, wie SOS-Kinderdorf Angebote ineinander greifen: So bekochen z.B. die Auszubildenden der SOS-Berufsausbildung die Kinder aus der Kindertagesstätte jeden Tag.“ Die Kindertagesstätte hat Platz für zwei Krippengruppen für 20 Kinder jünger als drei Jahre und für eine Kindergartengruppe von 25 Kindern. Insgesamt besuchen aktuell 34 Kinder die Einrichtung. Sie kommen aus 16 verschiedenen Nationen. Zum September werden 45 Kinder gemeinsam ins neue Kindergartenjahr starten.

Hintergrundinformationen

SOS-Kinderdorf Nürnberg:

Seit fast 40 Jahren bietet SOS-Kinderdorf im Großraum Nürnberg Hilfen zur Erziehung im Rahmen des Kinder- und Jugendhilfegesetzes. Als Verbundeinrichtung arbeitet SOS-Kinderdorf seit langem im Bereich der Ausbildung und Qualifizierung junger Menschen. Der Geist und die Atmosphäre der Einrichtung sind durch die Internationalität des Trägers geprägt. Ziel der Arbeit ist es, junge Menschen auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit zu unterstützen und zu begleiten. Dabei ist die Lebenswelt der Jugendlichen und ihrer Familien Ausgangspunkt für eine individuelle Beratung und Betreuung. Im SOS-Kinderdorf findet ei-ne enge Zusammenarbeit der verschiedenen Bereiche statt, um gemeinsam die bestmögliche Zukunftsperspektive für die anvertrauten Kinder und Jugendlichen zu ermöglichen.